Nationalpark

Traum-Destination für Naturbeobachter, ein Eldorado für Vogel-Liebhaber!

Die Lore-Lindu Naturpark Region umfasst ca. 119 Dörfer mit ca. 40000 Einwohnern, darunter viele indigene Stämme. Einige Kilometer südöstlich von Palu beginnt der ca. 250.000 Hektar große Park, der seit 1978 zu den Biosphärenreservaten der UNESCO zählt. Vorrangig aus tropischem Bergwald bestehend, beherbergt er eine faszinierende Vielfalt an Flora und Fauna. Mit über 2000 unterschiedlichen Pflanzen-, mehr als 220 Vogel- und etwa 30 Schmetterlingsarten gilt Lore-Lindu als geologische Wunderwelt der Superlative, eingebettet in eine atemberaubende Kulisse aus hohen Bergen, dem tiefgrünen Bergnebelwald sowie herrlich klaren Wasserfällen und Flüssen. Mit ein wenig Glück trifft man neben prächtigen Schönheit unzähliger Bäume, Farne, Moose, Flechten und Orchideen auf Nashornvögel, schwarze Schopfmakaken oder große Helmhornvögel, die mit ihrem exotischem Kopfputz zu den wohl prachtvollsten Vögeln Indonesiens zählen.

Ein weiteres Hightlight des Nationalparks sind die mystischen Megalith-Denkmäler, deren Ursprünge bis ins 3. Jahrtausend vor Christus zurück reichen und bis heute wissenschaftlich nicht geklärt sind. Die von Menschenhand bearbeiteten, großen Steinblockbauten finden sich an vielen Stellen in den Tälern und Dörfern und sind teilweise bis zu 4,50 m hoch.

Aufgrund der Größe und Vielfalt des Nationalparks gibt es eine Vielzahl an Touren, die wir organisieren können. Ob zu einem der Seen oder Wasserfälle, zu den beeindruckenden Megalithen oder auf eine Trekkingtour durch die unberührte Landschaft: Ziel und Dauer dieser Touren stimmen wir bei Interesse mit Euch persönlich ab um Euch ein ganz individuelles Erlebnis zu bereiten.